3 Tage Achtsamkeitsretreat in Stille bei Bern

 

 

Mit Gabriela von Arx und Regula Siegfried (MBSR/MBCL/MBCT-Lehrerinnen)

 

 

 

 

Auffahrt 2020

21. Mai (18.00) bis 24. Mai (14:00)  im Landguet Ried bei Niederwangen, Bern

 

 

 

 

Die Sehnsucht danach, einfach nur zu sein. In Stille. Den Geräuschen lauschen, die Hektik des Alltags legt sich und die Gedanken werden allmählich leiser. Zusammen sein in Stille. Nichts tun. Nichts müssen. Nichts wollen. Einfach nur das: SEIN. In Einklang mit dem Rhythmus des Tages üben wir die Grundübungen der achtsamkeitsbasierten Arbeit: Meditation, Gehmeditation, Bodyscan, Yoga. Dazu gibt es Einzelgespräche und Essen in Stille. Sich innerlich ordnen, Raum schaffen, innehalten, verschnaufen und Klarheit finden. Angeleitet von erfahrenen MBSR- Lehrerinnen.

 

 

 

 

 

Drei Tage eintauchen in den Kontakt mit sich selbst und der eigenen Offenheit für die Verbundenheit mit dem grossen Ganzen.

 

 

 

«Mach dir keine Sorgen darüber ob Du etwas erreichst. Mach Dir keine Sorgen ob du perfekt bist, sei einfach da, jeden Augenblick so gut du es kannst. Wenn du feststellst dass du mit Deinen Gedanken weggewandert bist, bemerke es ganz einfach und leicht. Diese leichte Berührung ist der goldene Schlüssel zur Wiedervereinigung mit deiner Offenheit.» 

 

Pema Chödrön

 

 

 

Viele haben die Sehnsucht, nach Stille und Ruhe im Herzen – doch oft geht diese Qualität in unserem Alltag verloren. Die Fähigkeit, jeden Augenblick einfach da zu sein, bringt uns wieder in den Kontakt mit unserer ursprünglichen Verbundenheit.

 

Die Tage sind hauptsächlich strukturiert durch Meditation mit einem fliessenden Wechsel zu weiteren Achtsamkeits - Übungen; eine längere Pause pro Tag für die individuelle Gestaltung ist vorgesehen.

 

Es gibt die Möglichkeit, Einzelgespräche mit den Kursleiterinnen zu führen.

 

Achtsamkeits- und Meditationserfahrung sind erwünscht. Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir um vorherige Kontaktaufnahme.

 

 

 

 

 

Leitung:

Gabriela von Arx

Ausbildung in Coaching, Organisationsberatung und Supervision BSO. Diplomierte Physiotherapeutin HF. Geschäftsführerin von Born I von Arx - Institut für Identität und Selbsterkenntnis. Langjährige Führungserfahrung sowie Tätigkeit als Organisationsberaterin, Supervisorin, Coach und Ausbildnerin. Übungspraxis und Meditationserfahrung in verschiedenen Traditionen seit 1995. Weiterbildung zur MBSR-/MBCL/- und MBCT - Lehrerin. Fortbildungen bei Jon Kabat-Zinn und Saki Santorelli. Von 2011 bis 2015 Präsidium MBSR-Verband Schweiz. Durchführung von MBSR/MBCL/MBCT-Kursen Dozentin am IAS in MBSR-Lehrer-Weiterbildung, Einführungen und Schulungen in Achtsamkeit in verschiedenen Institutionen sowie achtsamkeitsbasiertes Einzel-Coaching.

 

 

Regula Siegfried

praktiziert seit 1993 Zen- Meditation, ist ordinierte Zen- Nonne und unterrichtet seit 2011 MBSR (mindfuness-based stress reduction) nach Jon Kabat-Zinn.

2015 Abschluss als MBCL – Lehrerin (mindfuness-based compassionate living) bei Frits Koster und Eric van den Brink. Lösungsorientierte Coachingausbildung (HEB) und Weiterbildungen in Zen- und Achtsamkeit. Ab 2020 Dozentin am Institut für Achtsamkeit IAS (Gründerin Dr. Linda Lehrhaupt) in der MBSR- Lehrer Ausbildung. Durchführung von MBSR 8 Wochen Kursen und Einzelcoachings. Regula Siegfried arbeitet ausserdem als Auftritts- und Sprechcoach für Radio- und Fernsehen und an der Fachhochschule Luzern. «Achtsamkeit und Meditation ist mein Herzprojekt, weil ich zutiefst davon überzeugt bin, dass sie uns menschlicher machen.»

  

Kosten ohne Übernachtung Vollpension:       400.- *(eary bird, Anmeldung bis 15. Dez. 19)

                                                                       480.- *Anmeldung ab 16. Dez. 19

                                                                                * Reduktion auf Anfrage möglich

 

Übernachtung im 2-3-Bett- Zimmer               290.-

und Vollpension. Bitte Anmeldung

für Zimmer direkt im Landguet Ried

https://www.landguet.ch/de/kontakt


Übungsabende



Das Angebot findet dieses Jahr aus beruflichen Gründen nicht statt. 

Achtsamkeitstage


Der Achstamkeitstag ist Bestandteil des 8-Wochen Kurses und kann auch nach Kursende traditionell von allen ehemaligen Kursteilnehmerinnen besucht werden. Er bietet die Möglichkeit zur Auffrischung, da viele Teilnehmerinnen nach dem 8- Wochen Kurs das Bedürfnis äussern, weitere Übungsmöglichkeiten zu haben.

Um unseren TeilnehmerInnen möglichst viele Übungsgelegenheiten anzubieten haben wir uns zusammengeschlossen:

Walter Weibel und Regula Siegfried bieten allen ehemaligen Kursteilnehmerinnen an, die Achtsamkeitstage ihrer laufenden Kurse zu besuchen. 

 

Für die Anmeldung oder bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechende Lehrerin / den entsprenden Lehrer.

 

Regula Siegfried

Tel. 079 512 55 14 / E-Mail: re.siegfried@bluewin.ch

 

Bitte bis spätestens zwei Wochen vor dem Achtsamkeitstag anmelden.

und etwas zum gemeinsamen Mittagsbuffet mitbringen.

Kosten: Fr. 40.-

Die nächsten Daten sind in der rechten Spalte ersichtlich


achtsam leben        Jahreskurs 19/20        8 Termine

 

  „Wir müssen unsere mentalen Belastungen wie z. B Stress, Ängste, Frustrationen überwinden. ...Deshalb brauchen wir eine tiefere Ebene des Denkens. Das verstehe ich unter Achtsamkeit, das tiefgründige Denken und Fühlen, das ist sehr wichtig.

Durch Meditation und Nachdenken können wir zum Beispiel lernen, dass Geduld das wichtigste Gegenmittel gegen die Wut ist, Zufriedenheit gegen Gier wirkt, Mut gegen Angst, Verständnis gegen Zweifel. Das, so bin ich überzeugt, gilt für alle sieben Milliarden Menschen auf der Welt.“ 

Dalai Lama aus: „ Ethik ist wichtiger als Religion   

 

Wer sich dafür entschieden hat ein achtsames Leben zu führen, erfährt eine fortwährende Vertiefung im Alltag und in seiner Übungspraxis. Das Bedürfnis, in einer Gruppe gemeinsam Aspekte zu vertiefen und sich auszutauschen, entspricht einem tiefen Wunsch vieler ehemaliger MBSR- Kurs TeilnehnmerInnen.

 

Im Jahreskurs geht es weiterhin um Lebensfragen und die "Zutaten" für ein erfülltes Leben.

Die konstante innere Arbeit hilft uns dabei, in jeder Lebenslage bewusster und klarer zu reagieren. 

Das monatliche Treffen in einer Gruppe unterstützt uns dabei, gemeinsam zu üben und unsere Erfahrungen zu teilen. Diese Verbundenheit stärkt uns innerlich und äusserlich- und es macht einfach manchmal auch mehr Spass, gemeinsam über unsere "Menschlichkeit", unsere Unvollkommenheit und unsere Illusionen zu lachen.

 

Kosten: 180.- für alle Termine*

*Reduktion auf Anfrage möglich